Diese Seite wird gerade überarbeitet!!

"Kühen eine Heimat geben" - Pensionsplätze für Kühe


Sie besitzen eine Kuh oder suchen für eine gerettete Kuh einen Lebensplatz, dann können wir Ihnen weiter helfen, denn zu unseren eigenen Kühen haben wir auf dem Hof auch Platz für  Pensionskühe. (z.Z. haben wir allerdings keine freien Plätze)



In Kürze hier aktuelle Fotos vom Aktivstall. 

 

Wir bieten auf unserem Hof rund um Versorgung für ihre Kuh, ähnlich eines Pensionsstall für Pferde.   

 

Kühe mit Hörner sind genauso willkommen wie welche ohne. Bullen können nicht aufgenommen werden, aber Kühe und Kälber ab 4 Monate, sowie Ochsen sind herzlich willkommen.

Tiere, die wir aufnehmen, müssen freundlich im Umgang und einfach im Handling und dem Menschen zugewandt sein. Halbwilde Tiere oder welche mit aggressiver Laune gegen andere Kühe oder menschenscheue Kühe können wir nicht  aufnehmen, da die Kühe "Familienanschluss" haben. Neuankömmlinge sollen zur vorhandenen Herde passen. Bei Interesse an einem Pensionsplatz schreiben Sie uns. Wir freuen uns über eine Beschreibung und ein Foto von ihrem Tier.



 

Wir bieten den Pensionskühen:  

 

° Laufstall mit Stroh eingestreut

 

° von Frühjahr bis Herbst tagsüber tägl.Weidegang, im Winter Aktiv-Stall mit großen Freilaufflächen 

 

° 2-3 x tägl. Heulage / Heu Fütterung

 

° Kleine Kuh Herde, ca. 16 Tiere, so das persönlicher Kontakt zu jedem Tier erhalten bleibt

 

° keine gefährliche Weideeinzäunung mit Stacheldraht, nur Stromzaun

 

° Versorgung ihrer Kuh im Krankheitsfall

 

°Sitzgelegenheit, Sanitäre Anlagen, Platz für Zubehör von ihrer Kuh

 

°Parkplatz  

 

°Hilfe & Beratung für Kuhbesitzer,die noch Einsteiger sind

 

°Wenn Sie weiter weg wohnen sind Sie immer gut  informiert und mit Fotos "versorgt" , wenn Sie dies möchten, denn wir haben einen Kuh Besitzer Whatsapp Gruppe. Falls Sie kein Whatsapp haben senden wir Ihnen gerne hin und wieder Bilder per Mail 

 

°Wir kümmern uns im Krankheitsfall um die Vorstellung ihrer Kuh bei unserem Hof Tierarzt, welcher 24 Std Service bietet und regeln auch die jährlichen Blutuntersuchungen (gesetzl. Vorschrift wg. Seuchenschutz in Deutschland). Wir organisieren wenn erforderlich auch einen Klauenpfleger. (Kosten für medizinische Versorgung und Klauenpflege sind nicht im Pensionspreis enthalten)

 

°Einmal jährlich machen wir ein Hoffest für die Kuh Besitzer. Gemütliche Kaffeetrinken gibt es auch zwischendurch. 

 

Monatlicher Pensionspreis: 125 €

 


Unser Hof ist in der Umstrukturierung  zum Lebenshof. Im Rahmen dieser Umgestaltung möchten wir auch unseren Hof ungestalten und den Kühen noch mehr Platz und Freiräume bieten. Wir bauen im Zeitraum  Mai 2018 bis Winter 2019 die Ställe in ein Bewegungsstallkonzept um, mit Freiflächen und Bewegungswegen ähnlich wie man es von Aktivstall Konzepten im Pferdebereich kennt.


 

Sie sind herzlich eingeladen sich unseren Stall nach Voranmeldung anzusehen!

 

 

Anfrage / Kontakt:

 

Simone Möller

Tel. 0160-4461818

Mail: berg-hof@t-online.de

 

 

Sommerweide

 

 

 

Winterauslauf
Winterauslauf

 

gemütliche Stallbereiche für nachts


zufriedene Kuh Besitzer (Foto: Bild der Frau)


Kuschelstunde mit der eigenen Kuh
Kuschelstunde mit der eigenen Kuh

 

 


Nichts frei bei uns oder ein Tier was nicht in die vorhandene Herde passt, ein riesen großer Ochse oder eins was keinen menschen Kontakt mag- kein Problem, wir versuchen Ihnen trotzdem weiter zu helfen:


Wir stehen auch in Kontakt zu zwei anderen Höfen, die Pensionskühe aufnehmen,  der Volmehof in Meinerzhagen und ein kleiner Hof in der Nähe von Olpe. Das Haltungskonzept ist anders als bei uns (Mai - November reine Weidehaltung, Wintermonate nur Laufstall, Tretmiststallsystem). Die Kontaktdaten des Hofes können wir ihnen geben. Der Volmehof ist nicht wie wir ein Lebenshof, sondern ein Direktvermarktungsbetrieb mit Fleischverkauf. Die Pensionskühe sind in die vorhandene Herde integriert. Der Volmehof nimmt vorwiegend Ochsen auf, vereinzelt gibt es auch freie Plätze für Kühe. Bevorzugt nehmen sie hornlose Tiere, je nach seitlicher Hornlänge ist es dort mit den Fressbereich schwierig, Kühe mit kurzen oder nach oben zeigenden Hörner sind aber kein Problem. Rückenhöhe und Rasse spielen keine Rolle.